Grundsätze unserer pädagogischen Arbeit:

Wir sind den Kindern ein „Vorbild“, d.h. wir leben ihnen das Verhalten vor, welches wir für sinnvoll halten. Die Kinder werden ernst genommen und alters-und reifegemäß in die Planung und Erledigung von Alltagsdingen einbezogen. Unser Umgang mit- und untereinander ist höflich und respektvoll, wir üben Kritik im angemessenen Rahmen. Das eigene pädagogische Handeln reflektieren wir regelmäßig in Teamgesprächen. Wir akzeptieren jedes Kind als eine selbstständige, einzigartige und unverwechselbare Persönlichkeit. Wir berücksichtigen die Gemeinsamkeiten und Besonderheiten der Kinder unterschiedlicher kultureller Herkunft,so dass die verschiedenen Sprachen und Dialekte zur Geltung kommen. Wir beobachten die Kinder, fördern und unterstützen sie in ihren Fertigkeiten und Fähigkeiten, gehen zuerst von ihren Stärken aus. Wir üben keinerlei Zwang aus. Wir unterbreiten Angebote zur Entwicklung und Schulung aller Sinne der Kinder.

Unsere pädagogischen Ziele:

Das Zusammenleben mit den Kindern gestalten wir in einer offenen, angstfreien und angenehmen Atmosphäre, die sich am Kind bzw. an den Kindern orientiert. Das ist eine Grundbedingung für Entwicklung, Entfaltung und soziales Lernen. Wir nehmen die Kinder so wie sie sind, ermutigen sie Dinge zu tun, die sie sich selber noch nicht zutrauen. Wir unterstützen die Kinder bei ihren Schritten hin zur Selbständigkeit, Integration ( z.B. in die Gruppe ) und Identifikation. Die Entwicklung und Festigung von Selbständigkeit ist im Kindesalter nicht abgeschlossen, sie entwickelt sich weiter.


Die Kinder werden:

"Ganzheitlich" gefördert. Das Leben in einer Gruppe bewusst erfahren. Die eigenen Grenzen als auch die Grenzen anderer im Zusammenleben erfahren. Ein gesundes Selbstbewußtsein entwickeln. In der Entwicklung einer Identität als Mädchen oder Junge unterstützt. Verschiedene Bildungsangebote erhalten, zur Vorbereitung auf die Schule. Individuelle sprachliche Förderungen erhalten. Sich mit Menschen, die anders ( Behinderung, Herkunft, Religion und Kultur )als sie selbst sind, auseinandersetzen und diese als Bereicherung erfahren. Den Umgang mit den Gefahren und Regeln des Straßenverkehrs erlernen. Die Natur entdecken und zum sorgsamen Umgang mit den natürlichen Ressourcen (Ökologie) hingeführt. Das Aufnehmen und Gestalten von Beziehungen und das Austragen von Konflikten erlernen. Platz erhalten für ihre Kreativität, für die Entwicklung eigener Ideen und Möglichkeiten.

Das Ziel unserer Bildungsarbeit ist:

Die Kinder unter Beachtung der entwicklungspsychologischen Erkenntnisse in ihrer Ich- Kompetenz, ihrer sozialen Kompetenz, in ihrer Sachkompetenz und in ihrer lernmethodischen Kompetenz altersgemäß zu fördern. Wir unterstützen bei den Kindern die Entwicklung des Selbstbewusstseins, des Verantwortungsbewusstseins und fördern die Selbständigkeit. Dabei ist es wichtig, dass die Kinder gern lernen und experimentieren; neugierig und wissbegierig bleiben. Sie entwickeln ein Bewusstsein über ihre eigenen Möglichkeiten, haben Lust am Singen und Musizieren, bewegen sich gern und sorgen für sich und die Anderen.

 
© 2012 - Kinderladen 'Kinder aus Kreuzberg' e.V.